Wildvogelfutter für Garten-/ Wildvögel

 

Das Richtige Wildvogelfutter


Mit Vogelfutter oder auch Streufutter genannt, wie unser GanzjahresfutterWildvogel-Vital" die können Sie ganzjährig anbieten und brauchen kein zusätzliches Sommervogelfutter oder Winterstreufutter zu verfüttern. Mit diesem Futter können Sie gezielt Körnerfresser wie zum Beispiel Buchfinken, Dompfaffen und Spatzen anlocken. Weichfutterfresser, wie der Name schon sagt können mit Körnerfutter nur wenig anfangen und brauchen Weichfutter. Vögel, die zu den Weichfutterfressern gehören sind zum Bespiel Amseln oder Rotkehlchen diese kann man Rosinen, Obststückchen oder getrocknete Beeren anbieten. Meisen können am besten mit Meisen-Knödel oder -Ringe gefüttert werden. Auch die Qualität ist bei Wildvogelfutter sehr wichtig, da man sich mit billigem Futter, dass oft mit unerwünschten Saaten verunreinigt ist, Pflanzen wie zum Beispiel die allergieauslösende Ambrosia in den Garten holen kann.

Artikel 1 - 11 von 11


Artikel 1 - 11 von 11